Vegane Mahlzeit für den Hund

Eine angemessene Menge veganes Trockenfutter in eine Schüssel füllen

Warmes Wasser hinzufügen, abdecken, einweichen lassen.

gekochtes/gedünstetes Gemüse, Kartoffeln, Tofu, Linsen etc pürieren.

Frisches Gemüse und Sprossen und Salate pürieren

Diese frisch gemusten Obst- Salate und / oder Gemüsebrei zufügen.

Abdecken und kurz quellen lassen ( besonders wenn frische Keime mit verarbeitet wurden)

Geeignete Zusätze ab und zu hinzufügen:

  • Leinöl
  • Hefeflocken
  • Heilerde
  • vegane Vitamine
  • leckeres Möhrenbreichen
  • Sojajoghurt...etc

weitere mögliche Zusätze:

mischen.....umrühren....abschmecken...;-)

ein paar "buttrige" in Alsan geschwenkte Dinkel oder Vollkornnudeln oben drüber - das nehmen alle Hunde gern :-)

"Gib endlich her!"

Jetzt aber.....Hunger!!!

Lecker....

Das reicht nicht.....

schon alle...

Fertig ;-)

 

 

Immer gern genommen und nicht mehr wegzudenken:

Das kleine Kompott als Nachtisch:

 

was dann anschließend auf dem Platz/ Decke verspeist werden darf :-)

eine frisch geraspelte Rohkost herstellen:

zB:

Apfel

Möhre

Kohlrabi

Kohlkopf

Gurke

Zucchini

ein Stück Paprika

Pastinake

Petersilienwurzel...

 

ein wenig davon in eine kleine Schüssel geben, etwas Öl dazu und ein paar vegane Leckerlis = fertig ist ein kleines Kompott :-)

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tierhilfe L.E.O. eV.